Sicherheitseinweisung

Um Verletzungen während deines Besuches zu vermeiden, bekommst du noch eine Sicherheitseinweisung. Ohne die Sicherheitseinweisung darfst du die Sprungflächen nicht betreten. Die Sicherheitseinweisung ist bei jedem Besuch vor Betreten der Sprungflächen Pflicht, auch wenn du vorher schoneinmal bei uns gewesen bist, benötigst du bei jedem Besuch eine Sicherheitseinweisung. Sei deswegen spätestens 10 min vor deiner gebuchten Sprungzeit in der Sicherheitseinweisung.

 

Auf die Socken, fertig los...

Jeder Springer muss ausnahmslos unsere coolen und farbenfrohen Socken tragen um den Trampolinpark sicher nutzen zu können. Das hat den Hintergrund, dass unsere Socken einen speziellen Grip unter der Sohle aufweisen und somit für einen bestmöglichen Halt auf unseren Sprungflächen sorgen. Bitte habe Verständnis dafür, dass andere Socken anderer Trampolinparks bei uns nicht erlaubt sind da es hier um eure eigene Sicherheit geht und unsere Socken eigens für unsere Sprungtücher hergestellt wurden. Somit benutzt du den kompletten Trampolinpark sicher und unbeschadet.

 

Sprungregeln

Lieber Jumper, schön dass du da bist. Hier noch ein paar Regeln die du dir durchlesen solltest, bevor es losgeht.

Die Regeln sind sehr wichtig und dienen deiner Sicherheit und müssen eingehalten werden. Lies dir die Regeln bitte aufmerksam durch.

  1. Stelle sofort Fragen, wenn dir etwas unklar ist oder du etwas nicht verstanden hast. Den Anweisungen und Aufforderungen unseres Aufsichtspersonals ist stets Folge zu leisten. Solltest du gegen Regeln verstoßen und Anweisungen missachten, so musst du den Park leider verlassen.
  2. Gib deinem Körper Zeit, sich an die Trampoline zu gewöhnen und fange nicht sofort an, wild umher zu springen.
  3. Es ist immer nur EINE Person pro Trampolin erlaubt!!
  4. Achte darauf, dass du nichts im Mund hast. Du könntest daran ersticken. (Kaugummi, Bonbon etc.) Generell ist das Essen und Trinken auf den Sprungflächen verboten.
  5. Kontrolliere deine Taschen, bevor du die Trampolinanlage betrittst, denn das Springen ist nur mit leeren Taschen erlaubt.
  6. Schmuck wie z.B. Ketten, Ohrringe, Ringe und Piercings sind abzunehmen. Alles was dich verletzen könnte solltest du in deinem Spind verschließen. Seh- und Hörhilfen, Kopfbedeckungen (ausgenommen Sportkopftücher), Uhren, Gürtelschnallen oder Armbänder, Handys oder Kameras am Körper sind ebenso untersagt und könnten dich oder andere Besucher verletzen oder unsere Trampolinanlage beschädigen.
  7. Wenn du lange Haare hast binde diese bitte zusammen, denn sie können beim Springen dein Sehvermögen beeinträchtigen. Wir empfehlen zudem Brillenträgern, ihre Brille abzunehmen.
  8. Springe nur in der Nähe von Personen mit ähnlicher Größe und Gewicht.
  9. Es dürfen NUR die orginalen EasyJump-Socken getragen werden, die du barfuß angezogen hast.
  10. Falls du gesundheitliche oder körperliche Einschränkungen hast wie zum Beispiel Rücken-, Herzbeschwerden oder andere Beschwerden wie Asthma, so darfst du bei uns nicht springen. Es sei denn dein Arzt hat vor Benutzung der Anlage bestätigt, dass nichts gegen das Benutzen unserer Trampolinanlage spricht. Bei Diabetikern ist mit größter Sorgfalt darauf zu achten, dass keine Unterzuckerung eintreten kann. Wir weisen AUSDRÜCKLICH darauf hin, dass unbekannte Vorerkrankungen zu Verletzungen führen können
  11. Schwangere dürfen zum Schutz des ungeborenen Kindes bei uns nicht springen
  12. Die Benutzung der kompletten Trampolinanlage ist unter Einfluss von Alkohol und Drogen VERBOTEN! Bei Verstößen erteilen wir ein Hausverbot
  13. Gehe verantwortungs- und respektvoll mit anderen Besuchern um. Denn du bist nicht alleine.
  14. Informiere sofort das Personal, wenn du einen Unfall siehst oder du eine Beschädigung unserer Trampolinanlage entdeckst.
  15. Das Rennen, Schubsen oder Fangen spielen ist im gesamten Trampolinpark verboten.
  16. Springe nur auf den Trampolinen und laufe nicht drüber. Denn du kannst schnell stolpern und dich verletzen.
  17. Kinder unter 6 Jahren dürfen NUR in Begleitung von Erwachsenen springen.
  18. Mache bitte nur Saltos wenn du dich damit auskennst und geübt bist. Überschätze nicht deine Fähigkeiten! Saltos über den Abdeckungen und von Trampolin zum nächsten Trampolin sind VERBOTEN.
  19. Doppelte Saltos sind VERBOTEN! Du darfst max. zwei einfache Saltos hintereinander machen.
  20. Es ist nicht erlaubt, die schrägen Wandtrampoline hochzuklettern. Auf den Wandtrampolinen zu sitzen und sich festzuhalten ist ebenfalls nicht gestattet.
  21. Bitte hänge dich nicht an die Basketballkörbe. Du darfst diese kurz berühren, musst sie aber sofort wieder loslassen.
  22. Springe niemals mit dem Kopf voran in das Schaumstoff-Becken (Foampit). Dies gilt auch für Sprünge mit gestrecktem Bein. Versuche immer auf dem Po oder auf dem Rücken zu landen!!!
  23. Die Benutzung der gesamten Trampolinanlage erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Kenne deine Grenzen und überschätze dich nicht.
  24. Der rotierende Arm am Tornado darf nicht berührt werden und es darf sich auch nicht ran gehängt werden.
  25. Springe in der Mitte der Trampoline und bleibe innerhalb der Begrenzungslinien. Trotz Polsterung an den Rändern kannst du dich verletzen.
  26. Wenn du eine Pause brauchst, verlasse bitte die Trampolinflächen. Das Ausruhen, Sitzen und Liegen auf den Abdeckungen, Trampolinen und Gehwegen ist NICHT erlaubt.
  27. Beachte und lese UNBEDINGT die zusätzlichen Stationsregeln an den einzelnen Attraktionen.
  28. Springe nicht in die Sicherheitsnetze.
  29. Wir weisen darauf hin, dass es trotz Beachtung und Einhaltung aller Regeln zu Verletzungen kommen kann.

Viel Spaß beim sicheren SPRINGEN!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen